Heimatverein Altenstadt/WN


Aktuelles

Renovierung des "Rasch-Kreuzes"

Das aus dem Jahr 1971 stammende Feldkreuz am Ortseingang von Meerbodenreuth (von Weiden i.d.OPF. kommend) wurde nach einem "Hilferuf" des Heimatvereins von Peter Lange, Bildhauer aus Weiden i.d.OPf., kostenlos renoviert!
Weitere Bilder und den dazu gehörigen Bericht in der lokalen Tageszeitung "Der Neue Tag" vom Sa. 13.10.2018 / So. 14.10.2018 können Sie hier sehen bzw. nachlesen.


Vereint unter dem Kreuz

Renovierung des Kreuzes am Kalvarienberg. Äußerst zufrieden zeigen sich die beiden Bürgermeister der Nachbargemeinden über das Ergebnis der Renovierungsarbeiten. Der Schaft der 12. Granitsäule wurde von Unbekannten besprüht, die aufwändige Sanierung kostete allein 300 Euro.
Hier können Sie den dazu gehörigen Zeitungsbericht lesen.


Vortrag

Unser Ortsheimatpfleger Jörg Krämer hält am 16. November 2018 einen Vortrag über den Inhalt seines vor kurzem erschienenen Buches "Ego Heinricus, dicutus Comes de Altendorf" - Herrschaftsbildung im Raum Neustadt/WN (weitere Info unten!). Der Vortrag findet im Foyer des Rathauses der Stadt Neustadt a.d.Waldnaab statt und beginnt um 19:00 Uhr.

Herzliche Einladung an alle Interessierte!


Buch erhältlich

Das Buch unseres Ortsheimatpflegers Jörg Krämer mit dem Titel "Ego Heinricus, dicutus Comes de Altendorf" - Herrschaftsbildung im Raum Neustadt/WN ist ab sofort für 15 Euro erhältlich. Zu erwerben ist das Buch im Altenstädter Museum, Stadtmuseum Neustadt/WN, oder beim Heimatverein Altenstadt a.d. Waldnaab, Herrn Krämer.


Marterl an der B22

Die 3 Tafeln an dem Marteln wurden 2000 auf Kosten des Heimatvereins Altenstadt vom verstorbenen Hobbykünstler Kurt Giesa aus Flossenbürg gestaltet. Die Tafel der Westseite war ziemlich unansehnlich geworden, so dass eine Restaurierung nötig war.
Durch Zufall hat der Vorsitzende des Heimatvereins, Alfons Barth, den befreundeten Künstler Franz Mayr aus Straubing für die Restaurierung gewinnen können. Zur Freude des Heimatvereins hat er auf das Honorar für die aufwändige Arbeit verzichtet. Nach längerer Trockenzeit des neuen Ölfarbauftrages hat der Altenstädter Lackierbetrieb Schmid/Häusler kostenlos den wetterfesten Lacküberzug übernommen.
Die Tafel kann jetzt wieder am Marterl angebracht werden. In nächster Zeit wird auch die Renovierung der beiden anderen Tafeln notwendig werden. Immerhin hat die Bemalung von Kurt Gisa bisher 18 Jahre dem Wetter standgehalten.


Vorankündigung

Zu unserem Vortrag „Ego Heinricus dictus comes de Altendorf“ - Herrschaftsbildung im Raum um Neustadt/WN am Freitag, 27. April 2018, unseres Ortsheimatpflegers Jörg Krämer, wird voraussichtlich im September 2018 hierzu das Buch erscheinen. Das Buch wird ca. 16,-- Euro kosten. Näheres hinsichtlich Erscheinungsdatum, Preis, Bezugsquellen, etc. erfahren Sie sofort hier an dieser Stelle.


Am 16.10.2015 wurde der Öffentlichkeit im Pfarrsaal das neueste Buch des Heimatvereins "Der Gauner" vorgestellt. Der Band erzählt Geschichten über das Altenstädter Original Johann Vollath und ist im Buch- und Kunstverlag Oberpfalz erschienen. Das Buch kostet 9,95 Euro und ist in allen Buchhandlungen, den Schreibwarengeschäften in Altenstadt/WN, bei der Gemeinde Altenstadt a.d. Waldnaab und beim Heimatverein erhältlich.

Broschiert: 90 Seiten
Verlag: Buch- und Kunstverlag Oberpfalz; Auflage: 1 (1. Oktober 2015)
ISBN-10: 3955870200
ISBN-13: 978-3955870201


Aktuelles

Das Buch "Ego Heinricus, dicutus Comes de Altendorf" - Herrschaftsbildung im Raum Neustadt/WN ist ab sofort für 15 Euro erhältlich. Zu erwerben im Altenstädter Museum, Stadtmuseum Neustadt/WN, oder beim Heimatverein Altenstadt a.d.Waldnaab. Näheres hierzu unter Aktuelles.

Öffnungszeiten
Während der Baumaßnahme am Pfarrplatz ist das Museum nur nach Vereinbarung geöffnet. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Mittwoch 16:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 14:00 - 16:00 Uhr
Gerne können Sie auch einen Termin ausserhalb der Öffnungszeiten vereinbaren:
Tel. 0 96 02 / 47 13
Der Eintritt ist kostenlos.
Terminkalender
Kontakt

1. Vorsitzender
Alfons Barth
Wagnerstraße 19
92665 Altenstadt a.d. Waldnaab
0 96 02 / 47 13
info@heimatverein-altenstadt.de


2. Vorsitzender u. Ortsheimatpfleger
Jörg Krämer
Reginastraße 4
92665 Altenstadt a.d. Waldnaab
0 96 02 / 42 26
ortsheimatpfleger@heimatverein-altenstadt.de

Mitgliedschaft

Sie haben Interesse an einer Mitgliedschaft? Laden Sie sich hier unseren Aufnahmeantrag runter.